‚Dharma That Every Buddhist Must Follow‘ wurde von Amang Nopu Pamu geschrieben, der wahren Inkarnation von Vajravarahi. Alle Buddhisten müssen sich selbst entsprechend den Inhalten dieses Buches kultivieren, um die Befreiung vom Kreislauf der Wiedergeburt zu erlangen. Wie die Autorin selbst sagte, „Obwohl die ehemaligen Heiligen dieses Buch nicht studierten, erlangten sie trotzdem die Buddhaschaft, indem sie die darin enthaltenen Prinzipien befolgten. Deshalb ist dieses Buch ein Schatz, der als die Mutter der Mutter aller Dharmas bezeichnet werden kann.“

Teil I von ‚Dharma That Every Buddhist Must Follow‘ stellt die Autorin und ihre beispiellosen Errungenschaften vor. Teil II besteht aus einer breiten Auswahl von Diskursen und Lehrreden, die von der Autorin gegeben wurden. Einige der Themen decken folgendes ab: zehn Arten von oberflächlicher Praxis, das Suchen nach Erleuchtung und weltliche Angelegenheiten, die Wichtigkeit vom klaren Glauben an Ursache und Wirkung, zwanzig Arten von nutzloser Praxis, wie man seine liebsten Familienmitglieder lieben sollte und wie man übernatürliche Kräfte erlangt. Dieses Buch enthält wesentliche Informationen für alle Praktizierende des Buddhismus, unabhängig davon, wie hoch deren Niveau der Verwirklichung auch sein mag.