Dorje Chang Buddha Übertragungslinie

Als das Universum entstand, war es grenzenlos und alles war still. Es gab kein Ding, wie die Länge der Zeit oder die Größe des Raums. Es gab keine Gestalt und keine Form, kein Innen und kein Außen, keine Geburt und keinen Tod. Dies ist der Dharmakaya-Buddha (Dharmakörper-Buddha). Die wahre Bedeutung des Dharmakaya-Buddha ist das Konzept eines Universums, das nicht untergeht. Dieses Konzept eines Universums, welches nicht zerstört werden kann, heißt auch „Dharmadhatu-tathata“ (Dharmabereich-wahre-So-heit), welches der Tathagata Samantabhadra (Adharma Buddha) ist.

Jedoch drückt der Dharmakaya-Buddha nur das Konzept der wahren Essenz des Universums aus; das heißt nicht geboren zu werden und nicht zu sterben, kein Kommen und kein Gehen. Der Dharmakaya-Buddha hat keine Gestalt und spricht nicht. Er verfügt über keine Möglichkeit irgendeine Bedeutung zu kommunizieren, wie Bedeutung durch Bilder oder durch Sprache. Aufgrund solcher karmischen Gegebenheiten brachte der formlose Dharmakaya-Buddha den ersten Sambhogakaya-Buddha mit Gestalt hervor. Dieser Sambhogakaya-Buddha mit Gestalt verwandelte sich in Vajrasattva und andere Nirmanakyas.

Um Unterscheidungen zwischen diesen dreien machen zu können, wurde der Dharmakaya-Buddha Adharma Buddha genannt, der Sambhogakaya-Buddha wurde Dorje Chang Buddha und der Nirmanakaya Vajrasattva genannt. Samantabhadra Tathagata ist eigentlich der Adharma Buddha und ebenso Dorje Chang Buddha. In Wahrheit gibt es keine zwei Buddhas. Diese Unterscheidungen sind auf die Existenz des Dharmakaya, Sambhogakaya und Nirmanakya zurückzuführen.

Basierend auf diesem Dharma inkarnierte Samantabhadra Tathagata nicht direkt. Selbst der ehemalige Buddha Dipankara und Vajrasattva waren Nirmanakayas von Dorje Chang Buddha. Buddha Shakyamuni war ein Schüler von Buddha Dipankara. Dennoch führen viele Traditionen oder Schulen Samantabhadra Tathagata als den ersten auf, der all die Überlieferungslinien im Dharmadhatu angefangen hat. So zu denken ist eigentlich nicht falsch. Das heißt, obwohl Samantabhadra Tathagata ein Dharmakaya ohne Gestalt ist und keine Möglichkeit zu sprechen hat, liegt der Ursprung in diesem Dharmakaya von dem aus sich der Sambhogakaya Dorje Chang Buddha manifestierte. Dieser Sambhogakaya-Buddha war der erste, der den Buddha-Dharma verbreitete und Lebewesen in den drei Existenzbereichen rettet, so dass sie heilige Wesen werden.

Dorje Chang Buddha wird auch Buddha Vajradhara oder Herrscher der Vajra-Wesen genannt. Im gesamten Universum ist Dorje Chang Buddha der erste Buddha mit Gestalt und der höchste Buddha. Das heißt, der höchste Führer des Buddhismus im gesamten Universum kam in der Gestalt von Dorje Chang Buddha ins Dasein. Es war Dorje Chang Buddha, der im Dharmadhatu begann Dharma zu übertragen und Lebewesen zu retten. Als Ergebnis war der Buddhismus geboren und der Buddha-Dharma fing an sich zu verbreiten.

Die Lehren von Dorje Chang Buddha führten viele Schüler zur Buddhaschaft. Die fünf berühmtesten unter diesen Schülern sind Buddha Aksobhya aus dem Osten, Buddha Ratnasambhava aus dem Süden, Buddha Amitabha aus dem Westen, Buddha Amoghasiddhi aus dem Norden und Buddha Vairocana aus der Mitte. Es gibt noch viele weitere Buddhas und Bodhisattvas unter den ursprünglichen Schülern von Dorje Chang Buddha. Dorje Chang Buddha war derjenige, der anfangs den Buddha-Dharma im Dharmadhatu verbreitete. Dorje Chang Buddha ist der höchste Führer des gesamten Buddhismus im Dharmadhatu.

Die Inkarnation von Dorje Chang Buddha ist verschieden von der Inkarnation irgendeines anderen Buddhas. Solch eine Inkarnation ist die Ur-Manifestierung der Existenz des Buddha-Dharmas. In jeder Welt mit lebenden Wesen kann jeweils nur eine Inkarnation von Dorje Chang Buddha sein, der die Existenz des wahren Dharmas manifestiert oder ausdrückt. Es wird keine zweite Inkarnation von Dorje Chang Buddha im selben Zeitalter oder der selben Ära geben. Nur wenn die erste Inkarnation von Dorje Chang Buddha die Welt verlässt, kann auf Grund der karmischen Gegebenheiten der Lebewesen bezogen auf deren glückliche Fügung die zweite Inkarnation geboren werden. Beispielsweise nahm der heilige und ehrwürdige Vimalakirti, der der zweite Dorje Chang Buddha war, in der Vergangenheit in diesem irdischen Bereich Geburt an. Der dritte Dorje Chang Buddha, S. H. Wan Ko Yeshe Norbu, nahm mehr als zweitausend Jahre später in diesem irdischen Bereich, nachdem Vimalakirti ihn verlassen hatte, Geburt an und nur als die karmischen Gegebenheiten, bezogen auf die glückliche Fügung der Lebewesen, gereift sind. Des Weiteren, gemäß der offiziellen Verkündigung von S. H. Mahavairocana Tathagata Dharmakönig Zunsheng, wird sich sich der vierte Dorje Chang Buddha von heute an in fünftausend Jahren in diese Welt herablassen.

S. H. Wan Ko Yeshe Norbu, der Heiligste Tathagata ist der einzige Dorje Chang Buddha III in der Geschichte des Buddhismus. Dies wurde von den höchst verwirklichten Wesen der höchsten Orden in der Welt, wie namhaften Dharmakönigen und Rinpoches der verschiedenen Schulen erkannt, die schriftliche Anerkennungen in Übereinstimmung mit dem Dharma ausgestellt haben!

International Buddhism Sangha Association